Solist mit Orchester

Während seine Karriere hat José María Obeso auch als Solist mit verschidenen Orchestern konzertiert. Folgende Bilder zeigen Ausschnitte aus einigen der Gitarrenkonzerte, die er interpretiert hat.

Concierto del Sur“ von Manuel M. Ponce (1882-1948) für Gitarre und Orchester. Niños Cantores Konzertsaal, Morelia, Mexiko 2008.

Kammerorchester Conservatorio de las Rosas

Dirigent: José Luis Gálvez

Solist: José María Obeso

 

Probenausschnitt des Werkes „Concierto Andaluz“ für 4 Gitarren und Orchester von Joaquín Rodrigo (1901-1999) Theater Pablo de Villavicencio, Culiacán, Mexiko, März 2014.

OSSLA Symphonisches Orchester

Gastdirigent: Luis Manuel Sánchez Rivas

Solisten: José María Obeso, Pavel Meza, Atanacio Enríquez und Erwin Rodríguez

 

„Konzert in D-Dur“ (original für Lauten) von Antonio Vivaldi (1678-1741). ForumKloster Gleisdorf, Dezember 2018.

Kammerorchester Gleisdorf

Dirigent: Gunter Schabl

Solist: José María Obeso

 

„Concierto Andaluz“ von Joaquín Rodrigo (1901-1999) für 4 Gitarren und Orchester. Green Guitar Youth Festival Graz, Steiermarkhof, Oktober 2019.

Orchester des Green Guitar Youth Festivals Graz

Dirigent: Gunter Schabl

Solisten: Rosa Franziska Maier, Christina Hörmann, José María Obeso und Günter Scherer.

 

Datenschutz
Gitarrist, Inhaber: José María Obeso (Firmensitz: Österreich), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Gitarrist, Inhaber: José María Obeso (Firmensitz: Österreich), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.